Kunden schreiben

Auf dieser Seite lesen Sie Rückmeldungen von Kunden. Es sind Originaltexte.

Auf einen Termin bei Ihnen habe ich mich immer gefreut

Wenn ich jemand anderem erzählen sollte, wie es mir bei/mit ihnen während der PSE Therapie ergangen ist würde ich folgendes schreiben.

Ich habe sie so freundlich, offen und herzlich erlebt, wie sie es, wenn ich auf ihrer Homepage ihr Bild anschaue, auf diesem Bild für mich ausstrahlen. Das hat mir, eher nicht so fröhlichem, leichtem Menschen so überaus gut getan. Wenn wieder ein Termin anstand habe ich mich immer darauf gefreut. Es war Zeit nur für mich alleine.Von ihnen wurde ich angenommen, wie ich eben bin. Durch sie durfte ich verstehen, welches Temperament mich prägt und im Leben oftmals auch bestimmt.

Als ich im Januar zu ihnen kam hatte ich den Entschluss gefasst, dass ich Hilfe brauche. Mein Energielevel war mir viel zu niedrig. Und schon nach den ersten 8 Wochen hat sich das gebessert. Mit der Zeit habe ich dann erfahren, dass kurz vor dem nächsten Termin wieder etwa aufbricht und es mir wieder nicht so gut geht. Das war so ein Rhythmus.

Heute nach 10 Monaten bin ich vielleicht noch nicht ganz durch, aber ich brauche eine Pause oder vielleicht auch mal einen anderen Zugang als die PSE.

Ich schaue gerne auf diese Zeit zurück und bin so dankbar, dass sie mich auf diesem Weg begleitet haben.

Es geht mir so viel besser,als zu Beginn der Therapie. Ich bin so reich beschenkt . Ich danke ihnen von ganzem Herzen und weiss, dass sie noch vielen Menschen wertvolle Wegbegleiterin sein werden auf dem Weg zum Leben.

C.T November 2017

Ohne PSE wäre ich jetzt nicht da wo ich bin

Liebe Michaela,
Vor genau 1 Jahr hatte ich meinen ersten Termin und ich wollte mich bedanken für die allseits perfekte Betreuung durch mein schweres Jahr!!!

Ich werde dich jedem gerne weiterempfehlen !

Ohne die PSE wäre ich jetzt nicht da wo ich bin- tapfer , aufgeladen und gestärkt , klar im Denken und emotional sehr stabil und überhaupt körperlich wohlauf und sehr kreativ und konstruktiv!
Tipitop einfach

I.Z. Juli 2017

Mit meinen Problemen fertig geworden und verarbeitet

Hallo Frau Frey, vielen Dank für Ihre Hilfe. Wenn ich daran denke, in welcher Verfassung ich im Juli 2015 war, als ich das erste Mal bei Ihnen vorstellig wurde. Voller Schmerzen und Ängste. In diesen zwei Jahren haben Sie mir sehr geholfen und mich auf einen guten Weg gebracht, um mit meinen Problemen fertig zu werden und sie zu verarbeiten. Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen.

H.P. Juni 2017

Steinige Wege, die sich durch PSE aufgelöst haben

In Verzweiflung und dem beängstigenden Gefühl, jegliche emotionale Kontrolle sowie meine Lebensgeister verloren zu haben, habe ich vor zwei Jahren meine PSE mit Frau Frey begonnen. Ich war bis zu diesem Zeitpunkt überzeugt, dass es keinen Menschen geben wird, der mir helfen oder nur allein schon mich verstehen könnte.
Die Unfähigkeit, situationsbedingte Emotionen nicht mehr unter Kontrolle haben zu können, hat sich schlicht weg so angefühlt, als würde man ganz langsam aber stetig seinen eigenen Verstand verlieren.
Die permanenten Sorgen und Ängste haben mich förmlich gelähmt, haben meine Beziehung und mein einfaches Dasein als Mensch und Mutter auf eine schwere Probe gestellt. Es war so, als würde man langsam von der inneren Leere aufgefressen werden und man so nicht in der Lage ist, atmen zu können…

Und ich habe noch heute wie gestern Ihre Worte meiner ersten Behandlung in Erinnerung, wie sie einfach nur sagte: Ich kann Ihnen helfen …

Es ging zwei Jahre auf und manchmal auch wieder ganz tief ab. Rückblickend ein langer Weg, der durch emotionale  Fortschritte und der daraus resultierenden Hoffnung – aber auch den temporären Gefühlen des Niederschlags geprägt und geformt wurde.
Nun, am erfolgreichen Ende meiner PSE fühlt es sich so an, als würde ich gerade erst lernen zu laufen.
Man lernt zu gehen, ohne den Ballast den man sein ganzes Leben mit sich rumgeschleppt und der einen zeitweise förmlich in die Knie gezwungen hat.
Dieser Ballast, der einem das einfache Atmen so unglaublich schwer gemacht hat…

Heute…  hole ich tief Luft und spüre nun wie sich Sauerstoff – anstelle dieser schwarzen Leere in meinen Lungen füllt, wie befreiend atmen sich anfühlen kann!!

Frau Frey ist eine tolle Begegnung in meinem Leben…
Mit Ihre Hilfe bin ich nun auf meinem Weg angekommen !

S. W. April 2017

Meine innere Leichtigkeit und Freude ist zurückgekehrt

Erfahrungsbericht PSE
Als körperlich und emotional überempfindlicher Mensch habe ich bisher häufig unter heftigen Überreaktionen (z.B. auf Medikamente o.ä.) reagiert. Im Laufe meines Lebens habe ich es mit Hilfe verschiedener Methoden geschafft, mich von dieser Überempfindlichkeit zu befreien. Die traumatischen und schmerzhaften Erinnerungen aus der Vergangenheit steckten mir jedoch noch „in den Knochen“ und holten mich häufig ein. Der Alltag war schwer zu meistern und die Lebensfreude nicht mehr vorhanden. So habe ich mich eine Weile „durchgeschleppt“, bevor ich beschloss, mir Hilfe zu suchen. Da ich spürte, dass es einer Methode bedürfe, die körperlich ansetzt und mich „verkopften“ Menschen von einer anderen Seite anpackt, habe ich Methoden wie z.B. die Gesprächstherapie ausgeschlossen. So bin ich auf die Methode der PSE gestoßen und blicke auf eine über zwei Jahre andauernde und nun abgeschlossene Behandlungszeit zurück.
Ich habe erfahren können, wie sehr das Bild der zu schälenden Zwiebel zutrifft: wird mit den Tropfen an einem Thema gearbeitet, so löst sich Stück für Stück der emotionale Ballast. Da ich sehr viel Träume und mich stets daran erinnern kann, wusste ich häufig, welche alten „Filme“ gerade nachts verarbeitet werden. Es war spannend und mitunter auch leidvoll und anstrengend, zugleich aber auch sehr befriedigend zu wissen, dass nicht wieder etwas zum x. Mal auflebt um mich weiter zu „verfolgen“, sondern dass es auflebt um losgelassen zu werden. Mein Körper hat häufig mit großen Schmerzen auf die Tropfen reagiert, was mich nicht überraschte, da ich ja auch körperlich gelitten hatte in den früheren, traumatischen Situationen. Diese „Tropfenbisse“ auszuhalten, war die große Herausforderung in dieser Zeit. Dennoch hat es mich sehr motiviert und getröstet, dass es diese Methode gibt, die dem ein Ende zu setzen vermag!

Und von Thema zu Thema konnte ich spüren, wie meine innere Leichtigkeit und Freude, die ich so lange nicht mehr erlebt hatte, zurückkehrte.

Frau Frey ist eine sehr erfahrene PSE-Therapeutin mit einem untrüglichen Instinkt und der Bereitschaft, ansprechbar zu sein, was mir insbesondere an den schmerzreichen Tagen sehr geholfen hat. Ich hatte stets eine Anlaufstelle und schnellen Rat zur Hand, wenn mich der Mut zu verlassen drohte oder ich einfach eine Einordnung dessen brauchte, was ich gerade erlebte. So tat sich immer eine Lücke im Kalender auf, wenn ich einen Termin brauchte oder telefonischer Rat war umgehend zur Stelle. Bessere Bedingungen kann man sich kaum wünschen, wenn man sich auf den Weg einer solchen Therapie begibt.
Wie leicht einem das Leben fallen kann, fällt erst auf, wenn gewichtige Entscheidungen sich plötzlich richtig anfühlen und man sie einfach trifft – ohne Ängste, Reue, oder andere negative Gefühle.

So habe ich inzwischen die Kraft gewonnen, in meinem beruflichen und privaten Leben zahlreiche Schritte zu gehen, die längst überfällig schienen – mein Leben gehört wieder mir und ich bin der Mittelpunkt des Geschehens, das ich gestalten darf.

Diese Erfahrung kann ich nur allen wünschen, die belastet durch das Leben gehen –  wartet nicht, bis es nicht mehr zum Aushalten ist!

C.L Januar 2017

Durch die PSE Behandlung stehe ich heute voll im Leben

Mit 16 Jahren ging ich zu Frau Frey in die Behandlung. Damals  hatte ich in der Schule in einigen Fächern Probleme und konnte mich im Unterricht nicht konzentrieren, sodass meine Noten damals auch nicht gut waren.
Zu dieser Zeit hatte ich auch noch weniger Freunde, da ich sehr verschlossen und introvertiert war und schlussendlich oft mit mir alleine.

Durch die PSE Behandlung stehe ich heute mit 18 Jahren voll im Leben und habe eine Lebensfreunde entwickelt.
Durch Frau Frey die mich auf dem Weg stets begleitet hatte, habe ich es noch auf eine weiterführende Schule geschafft, wo ich diesen Sommer meine Fachhochschulreife erfolgreich absolvieren werde.

Auch bei der Jobsuche hat Frau Frey mich unterstützt und mich in die richtigen Wege geleitet und mich zu dem mir passenden Job geführt.
Im Herbst 2017 werde ich eine Ausbildung beginnen.
Meine Sozialkontakte zu gleichaltrigen Jugendlichen hat sich auch bei mir verbessert.
Ich bin offener und gesprächiger geworden und habe so neue Freunde gefunden.

Ich kann jedem nur empfehlen wenn er sich in der gleichen Lage befindet wie ich damals
in die Behandlung zu Frau Frey sich zu begeben.
F.F. Februar 2017

Durch PSE hat sich alles zum Positiven gewendet

Als ich zu Frau Frey gekommen bin, war ich in einer für mich schlimmen Situation. Das war im November 2014 Meine langjährige Beziehung drohte zu scheitern, die Kündigung in meiner Firma war schon ausgesprochen und der Boden unter meinen Füßen schwankte bedenklich. Durch die PSE hat sich alles ins Gegenteil gedreht und zum positiven entwickelt. Inzwischen haben mein langjähriger Partner und ich geheiratet, meine berufliche Sitaution hat sich stabilisiert. Wir werden bald ein Haus kaufen und ich fühle mich wieder pudelwohl. Es hat zwar einige Mühen gekostet und war nicht immer einfach, aber die Therapie hat sich gelohnt. Das Glück ist bei uns eingekehrt. Frau Frey hat mit ihrer einfühlsamen, natürlichen Art die Therapie sehr gut begleitet. Die verschiedenen Themen waren notwendig, um eine Veränderung herbeizuführen. Vielen Dank.
P.W. Oktober 2016

Frau Frey, ich habe mich endlich verstanden gefühlt

Als ich im November 2014 mit der PSE Behandlung begonnen habe war ich müde – müde davon, zu denken, dass ich muss – müde zu denken, dass es sowieso nicht geht und müde zu denken, dass ich es nicht verdient habe.
Heute, eineinhalb Jahre und sieben (nicht immer einfach Themen) später weiß ich, dass ich nicht muss sondern darf.
Bei Frau Frey habe ich mich nicht nur wohl, sondern auch endlich verstanden gefühlt. An dem Punkt, wo Ärzte nicht mehr weiter wussten, hat bei Ihr die Behandlung erst angefangen.
Die PSE Behandlung war nicht immer einfach, man hat in dieser Zeit Höhen und Tiefen – am Ende weiß man aber, wofür man es getan hat. 🙂 Heute stehe ich wieder Mitten im Leben und kann es endlich wieder genießen!
S.M. Oktober 2016

Ich fühl mich frei, weich und voller Lebensfreude

Am Tag als ich Michaela Frey anrief und um einen Termin bat war ich bereits seit einem Monat krankgeschrieben, und auch sonst zu nicht mehr viel im Leben fähig.
Nachdem mein Hausarzt mir zu Recht sagte „sie müssen jetzt was tun, von alleine wird das nicht“,  oder Sie nehmen doch ein Antidepressivum (was ich von Anfang an strikt abgelehnt hatte) machte ich mich auf die Suche nach einem Therapeuten in der Umgebung.
Gesprächstherapie soll ja gut sein bei Depression… doch genau davor hatte ich Angst. Denn ich konnte nicht sagen „mir geht’s nicht gut, ich brauch Hilfe.“  Ich konnte auch generell nicht gut über meinen  Gefühlszustand sprechen. Ich dachte ich muss gegen einen Baum fahren damit meine Mitmenschen merken wie schlecht es mir geht, denn sagen kann ich es nicht. Doch ich wollte nicht gegen einen Baum fahren!
Also war ich Gott froh als ich Michaela Frey am Telefon sagen hörte „sie brauchen nicht Reden, das sagt mir ihr Unterbewusstsein, und dann lösen wir das Schritt für Schritt mit Hilfe der PSE“
Es war alles in Umbruch. Im Job voll gegen die Wand gelaufen, Beziehung geht kaputt, alles scheint zu Schutt zu werden.
„Komisch, da schluckst du ein paar homöopathische Tropfen und die sollen es richten!?“ Nein, natürlich nicht alleine die Tropfen. Zu jedem Thema/Blockade bekommt man „Hausaufgaben“ und diese gehen meist sehr an die Substanz, sind schwer und anstrengend! Jedoch Hilfreich und notwendig, ohne diese geht es nicht. Sie tun weh, sind schmerzvoll. Doch genau das bringt`s – und man kommt weiter.
Heute, nach 1.5 Jahren und acht gelösten Blockaden stehe ich im Leben auf eine Art und Weise wie ich mich nicht kenne. Frei, weich und voller Lebensfreude.
R.G. August 2016